www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Regen trifft auf frostigen Boden

Wetterdienst warnt vor Glatteis im Rhein-Sieg-Kreis

Von Nicolas Ottersbach | | Blaulicht

Regen und bis zu minus 13 Grad: In der Nacht zu Montag (19. Dezember) gibt es laut der Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Rhein-Sieg-Kreis und der Region die Gefahr von Blitzeis.  Symbolbild: Im Rhein-Sieg-Kreis könnte es Blitzeis geben [Nicolas Ottersbach]

In der Nacht zum Montag setzt laut DWD Regen ein, der in ganz NRW für erhebliche Glatteisbildung und damit gefährliche Straßenverhältnisse sorgt. Zuvor war sogar die Rede davon gewesen, möglicherweise die Warnstufe 3 (Unwetter) herauszugegeben. Der Grund: Die Temperaturen sinken, der Regen bleibt und trifft auf gefrorenen Boden. Die Straßen könnten dann vor allem östlich des Rheins spiegelglatt werden. Am Sonntag beließ es der DWD aber bei der Warnstufe 2 (Warnungen vor markantem Wetter).

In der nächsten Woche folgt dann ein drastischer Wetter-Umschwung. Auf Minusgrade folgen Temperaturen um die zehn Grad. Es wird also deutlich milder und damit wahrscheinlich auch keine weiße Weihnachten im Rhein-Sieg-Kreis geben.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
Kfz Gutachter Rühlmann
Bröltaler Autoservice
Lebensgemeinschaft Eichhof Bioladen und Café