• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Zweimal die Vorfahrt genommen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Aufgrund von missachteter Vorfahrt hat es am Sonntag zwei Unfälle auf dem Gemeindegebiet gegeben. Gegen 13 Uhr befuhr ein 77-Jähriger die L224 aus Richtung Birrenbachshöhe. Als er mit seinem Geländewagen auf die Brölstraße einbiegen wollte, übersah er das Fahrzeug eines 70 Jahre alten Mannes aus Nümbrecht. Für ihn bestand keine Möglichkeit mehr, dem Pkw auszuweichen, frontal kollidierte er mit der Fahrerseite des Jeeps. Durch den Aufprall schleuderte der Geländewagen auf den Gehweg und kam mit einer gebrochenen Hinterradachse zum stehen. Die fünf Insassen blieben unverletzt, ebenso wie Fahrer und Beifahrerin des Kleinwagens. ?Hier sieht man, wie moderne Fahrzeugtechnik funktioniert?, resümiert Polizeihauptkommissar Thorsten Fleiß und zeigt auf den Kleinwagen: ?Die Airbags haben ausgelöst, trotz der kleinen Knautschzone blieb das Innere unverformt. Die gesamte Energie des Aufpralls wurde nach unten abgeleitet.? Beide Fahrzeuge mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden.

Hoher Sachschaden entstand am Nachmittag auf der L312 bei Ruppichteroth. Aus der Nümbrechter Straße kommend übersah ein 64-Jähriger aus Nümbrecht einen 54-Jährigen Motorradfahrer. Durch eine Vollbremsung konnte dieser Schlimmeres vermeiden, beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Die ?Harley Davidson? des Muchers wurde trotzdem stark beschädigt. Laut eines Wertgutachtens wird das Sammlerstück auf rund 60 000 Euro geschätzt. Ob Totalschaden besteht, konnte noch nicht bestimmt werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
EP Müller
Hauck Lift Systeme
Kfz Gutachter Rühlmann
Zimmerei Rosauer
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser

Werbung