• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Antoniuskolleg wegen Gasaustritt evakuiert

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Wegen eines Gasaustritts in der Straße "Am Wiedenhof" ist heute morgen gegen 8:40 Uhr das Gymnasium Antoniuskolleg in Neunkirchen mit mehr als 1200 Schülern evakuiert worden. Auch Bewohner mussten ihre Häuser verlassen. Der Einsatz ist schwierig für die Feuerwehr: Weil ein Bohrer eine Hauptgasleitung beschädigt hat, strömte Gas aus. Eine solche Hauptleitung kann nicht einfach durch Schieber abgeriegelt werden. Mittlerweile ist die Leckage verschlossen.

In die etwa zehn Zentimeter dicke Leitung wurde nach ersten Informationen durch eine Spirale bei Baggerarbeiten ein Loch geschlagen. Fachleute sind legten einige Meter rechts und links vom Leck das Gasrohr frei und setzten an zwei Stellen Ballons ein, um den Gasfluss zu stoppen.

Am Antoniuskolleg wird seit Monaten gebaut, die Schule komplett renoviert. Am Wiedenhof, direkt am Marktplatz und in Nachbarschaft zur Schule, soll ein großes Wohngebäude entstehen, das mit dem Gymnasium allerdings nicht in Verbindung steht.

Mehrere Feuerwehren aus dem ganzen Rhein-Sieg-Kreis waren im Einsatz. Der Löschzug aus Winterscheid sowie wie Kräfte aus Sankt Augustin-Menden und Eitorf unterstützten die Wehrleute aus Neunkirchen und Seelscheid.  Die Hauptstraße in Neunkirchen wurde von der Polizei gesperrt.

Die Schüler wurden nach einem Sirenenalarm zum nahegelegenen Sportplatz des Antoniuskollegs gebracht, so wie es schon in vielen Szenarien geprobt wurde. Sie wurden in die Hauptschule geführt und konnten dort von ihren Eltern abgeholt werden. Der Busverkehr wurde durch den Gasalarm nicht ausgesetzt, jedoch kames durch die Sperrungen zu Verspätungen.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung