• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Beim Osterlauf verlaufen

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Martin Worring rannte beim Osterlauf sofort vorne weg. Das wurde für den Happerschosser, der sonst Triathlet ist und zum ersten Mal bei einem Wettkampf über die Fünf-Kilometer-Distanz antrat, schon wenige Meter später zum Verhängnis. Er übersah die Markierung auf dem Boden, verpasste die Abzweigung, musste umdrehen und ließ so knapp 20 Sekunden liegen. Trotzdem wurde er mit einer Zeit von 16:09 Minuten konkurrenzlos Erster. Foto: Läufer Martin Worring

Bildergalerie: Osterlauf 2016

Ergebnisliste (Turnverein Ruppichteroth)

"Das ist mir auf der Strecke fast noch ein zweites Mal passiert, wenn mich nicht jemand darauf hingewiesen hätte", erzählte er später. Für ihn als unerfahrenen Osterläufer waren die Markierungen nur schwer erkennbar, die Route nicht gut ausgeschildert. "Trotzdem ist das ein anspruchsvoller und schöner Lauf", sagte Worring. Vielleicht war er ja auch durch die Landschaft abgelenkt.

Insgesamt gingen 343 Läufer und 14 Nordic-Walker am Ostersamstag an den Start. Allein beim Halbmarathon meisterten 71 Läufer die bergige Strecke, die an einigen Stellen durch Gegenwind noch anstrengender wurde. Dort holte Rene Spanier mit 1:15:37 Stunden den ersten Platz. Über 10,5 Kilometer sicherte sich Wilke Rohde mit 36:49 Minuten den Gesamtsieg.

Unter den Sportlern waren auch viele Ruppichterother. So trat die Raiffeisenbank über 10,5 Kilometer mit einem eigenen Team an, deren Mitglieder Thomas Biallas und Matthias Wolber in ihren Altersklassen den jeweils vierten Platz holten. Markus und Janek Neuber, Vater und Sohn, schafften für den TV Ruppichteroth auf fünf Kilometern sogar den zweiten Platz. Dabei war der Filius mit 18:40 Minuten knapp fünf Minuten schneller als sein alter Herr. Anna Pint wurde in der Altersklasse W50 mit 29:21 Minuten Erste.

Auf der Tartanbahn rannten 95 Schüler und Jugendliche Distanzen von 1000 bis 1400 Metern. Die Ruppichterother Grundschüler sicherten sich auch in diesem Jahr den Titel der teilnehmerstärksten Läufergruppe und bekamen dafür den Wanderpokal der Leichtathletikabteilung des TV 1888 Ruppichteroth.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung