• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Döörper Weihnacht wird warm und nass

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Die 24. Döörper Weihnacht im Ruppichterother Oberdorf steht vor der Tür. Mehr als 80 liebevoll geschmückte Holzbüdchen sorgen am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Dezember für vorweihnachtliche Stimmung. Foto: Die Döörper Weihnacht von oben [Martin Biallas]

Marktplan und Programm zur Döörper Weihnacht

Zu Kaufen, Bestaunen, Essen und Trinken gibt es alles, was zu einem Weihnachtsmarkt gehört. Geöffnet ist am Samstag von 14 bis 21 Uhr, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr nach den Gottesdiensten. Wie in den Vorjahren hat der Bürgerverein Ruppichteroth, der den urigen Markt veranstaltet, den historischen Ortskern in eine Weihnachtsidylle verwandelt.

Nachdem ein Schneesturm die Döörper Weihnacht ganz in weiß hüllte, wird es dieses Jahr wohl um einiges wärmer. So sind für beide Tage Temperaturen zwischen vier und zehn Grad vorhergesagt. Zudem soll es immer wieder regnen. Für den Markt ist das nicht zwangsläufig schlecht: Die Holzbuden haben Vordächer, weshalb man beim Stöbern im Trockenen steht. Und wenn nicht so viele Besucher kommen, ist es auch nicht so voll an den Ständen.

 

Kommentare

  • Wolfgang Steimel 17.12.2018 um 10:40

    Ich denke mal die "Knolleneinnahme" der diesjährigen DW geht direkt an den Bürgerverein, zweckgebunden zur Anschaffung der restlichen neuen Weihnachtsbeleuchtung und schon haben alle etwas davon.

  • Frank Hiby 10.12.2018 um 14:50

    Auch das schlechte Wetter konnte dem Bürgermeister seine Law & Order Gang vom Ordnungsamt nicht davon abhalten reichlich Einnahmen zu generieren. Ganz toll und weiter so ...

    • Hannelore Seuthe 11.12.2018 um 08:57

      Ja, ich sage nur läuft... trotz Anwohnerausweis (im Auto sichtbar liegen) ein Knöllchen kassiert. Dafür nochmals herzlichen Dank.

    • Thomas Müller 20.12.2018 um 20:56

      Wenn man sich an die Straßenverkehrsordnung hält und nur auf ausgewiesen Parkflächen sein Auto abstellt, muss man sich keine Gedanken machen ein Knöllchen zu kassieren :) (@Hannelore Seuthe: Gegen Bußgeldbescheide gibt es rechtliche Mittel und Wege Einspruch einzulegen)

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
EP Müller
IWK Waldbröl
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser