• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Open Air-Karnevalssitzung am Huwil-Center

Elferrat plant karnevalistisches Sommerfest samt Zoch im August

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Aprilscherz

Das Winterfest bekommt einen jecken Ableger: Künftig soll es auch ein karnevalistisches Sommerfest geben. Läuft alles nach Plan, findet es schon diesen August erstmals statt. Foto: Der Elferrat des Turnvereins will nicht mehr nur im Winter, sondern auch im Sommer auftreten [Daniel Prior]

Die Jecken könnten in diesem Jahr doch noch den Ruppichterother Elferrat auf der Bühne sehen. Nachdem man wegen der Corona-Pandemie in der vergangenen Session auf das erste digitale Winterfest ausweichen musste, soll es am 7. August eine weitere Neuerung geben: das karnevalistische Sommerfest.

Vorbild ist laut Elferrats-Präsident Albert Brummenbaum die Veranstaltungsreihe Jeck im Sunneshing, die jeden Sommer Tausende Kostümierte aus dem Rheinland anlockt. "Ungewöhnliche Zeiten benötigen ungewöhnliche Maßnahmen. Der Elferrat möchte sich Trends nicht verschließen", so Brummenbaum, der seit mehr als 25 Jahren die Karnevalsfeier in der Bröltalhalle prägt. Damals hatte man mit den eigenen Auftritten schon einmal für frischen Wind gesorgt. "Jetzt ist wieder ein guter Zeitpunkt dafür."

Sommerlicher Karnevalszug durch Ruppicheroth?

Gründe gebe es gleich mehrere. Zum einen wäre da natürlich die Pandemie. Im vergangenen Jahr hatte es beispielsweise in der Bonner Rheinaue Open Air-Konzerte gegeben, bei denen dank eines Hygienekonzeptes jedes Mal rund 2500 Menschen besuchen konnten. "So etwas ist draußen leichter umzusetzen als in einer Halle", erklärt Brummenbaum. Zum anderen ist die Bröltalhalle wegen Sanierungsmaßnahmen in nächster Zeit gesperrt, sodass man ohnehin hätte ausweichen müssen. "Und wir haben in vielen Gesprächen herausgehört, dass die Ruppichterother auch im Sommer gerne jeck feiern." Der Vorteil für den Elferrat: Man muss nicht mehr die schweren Fracks tragen, sondern kann auf sommerliche Shorts und T-Shirts ausweichen.

Als Veranstaltungsort ist der Parkplatz des Huwil-Centers vorgesehen. Um bei der Organisation zu unterstützen, hat sich der Elferrat den 1. Ruppichterother Karnevalsverein (RKV) mit ins Boot geholt. "Dadurch können wir uns ganz auf die Aufführungen konzentrieren", so Brummenbaum. Unklar sei derzeit noch, ob es auch einen Sommer-Karnevalsumzug durch den Hauptort geben wird, so wie es beispielsweise schon in Wahlscheid und im brasilianischen Rio der Fall ist. Damit hätte auch Ruppichteroth endlich einen eigenen Zoch.

Kommentare

  • Wilfried Böje 03.04.2021 um 19:45

    Hallo Astrid da kann ich als Nichtkarnevalist nicht weiterhelfen.

  • Astrid 01.04.2021 um 10:35

    Hallo zusammen, ich wohne seit 5 Jahren in Ruppichteroth. Leider konnte mir bisher niemand erklären, weshalb die jährliche Karnevalssitzung in Ruppichteroth als "Winterfest" bezeichnet wird. Vielleicht findet sich hier jemand, der mich aufklären kann.

  • Wilfried Böje 01.04.2021 um 10:05

    April, April.

    • Astrid 02.04.2021 um 19:53

      Hallo Wilfried, das hab ich wohl bemerkt ;-). Allerdings bin ich noch immer nicht schlauer. Also nochmal: Warum heißt eine Karnevalsveranstaltung "Winterfest", statt z.B. "Mädchensitzung", "Herrensitzung", "Kindersitzung", "Karnevalssitzung" andernorts? Für hilfreiche Erklärungen schon im Voraus besten Dank!

      • Ilka 03.04.2021 um 15:00

        Weil es im Winter statt findet.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Holz Löbach
Krischker Haustechnk
Hauck Lift Systeme