• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Elternbeiträge steigen nicht

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Die Elternbeiträge für den Besuch von Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen verändern sich nicht. Das hat der Kreistag in seiner vergangenen Sitzung mit der neuen Satzung "des Rhein-Sieg-Kreises über die Förderung der Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege sowie den Besuch von Tageseinrichtungen für Kinder" beschlossen. Erforderlich wurde das, weil Kinder ab dem Alter von einem Jahr ab August einen Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung haben.

Demnach muss mindestens eine 25-stündige Betreuung des Kindes pro Woche sichergestellt sein. Sollten die Erziehungsberechtigten einen höheren Betreuungsbedarf nachweisen, beispielsweise wegen Job oder Ausbildung, sind auch mehr Stunden sicherzustellen. Für Kinder ab drei Jahren ist eine Betreuung von 35 Stunden pro Woche nötig. Auch hier können Eltern einen höheren Betreuungsbedarf anmelden.

Der Rhein-Sieg-Kreis hat gleichzeitig zwei Satzungen zusammengefasst: die Tagespflegesatzung und die Kindergartenbeitragssatzung. "Hiermit wird nochmals unterstrichen, dass beide Angebote als gleichwertig anzusehen sind", heißt es vom Kreis. Neu ist, dass das Einkommen von Stiefeltern bei der Berechnung des Elternbeitrages berücksichtigt wird.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Gräf IT Service
Gartenpflege Rödder
XtremeArts Daniel Rosen