• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Europawahl: Youtuber appellieren an ihre Follower

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Mehr als 90 Youtuber, darunter auch der Ruppichterother Joseph Bolz (DeChangeman), appellieren gemeinsam an ihre Follower: Geht am Sonntag bei der Europawahl wählen. Aber nicht die CDU. Nicht die CSU. Nicht die SPD. Und erst recht nicht die AfD. Screenshot: Joseph Bolz im Video auf Youtube [Youtube]

Youtuber Rezo hatte für Aufsehen gesorgt, als er am Samstag ein Video veröffentlichte, mit dem er nach eigener Auffassung die CDU zerstören werde. Tatsächlich befasste er sich 55 Minuten lang mit der Politik der Partei – und den aus seiner Sicht massiv falschen Entscheidungen. Das Video entwickelte sich zum Hit, mehr als neun Millionen Menschen sahen es bislang. Die CDU wollte erst mit einem eigenen Video kontern, tat es dann aber doch nicht und lud stattdessen zum Gespräch ein. Die SPD meldete sich hingegen mit einem Video: "Heute wurde uns der Kopf gewaschen", so Kevin Kühnert.

„Am Wochenende sind die EU-Wahlen und es ist wichtig, wählen zu gehen. Aber es ist genauso wichtig, eine rationale Entscheidung bei der Wahl zu treffen, die im Einklang mit Logik und Wissenschaft steht“, beginnt das Video. Dann geht es darum, womit Greta Thunberg seit Wochen zigtausende Schüler bei den Fridays of Future auf die Straße bringt: Umweltschutz. Oder, wie es hier heißt: „Die irreversible Zerstörung unseres Planeten ist leider kein abstraktes Szenario, sondern das berechenbare Ergebnis der aktuellen Politik. Das behaupten nicht wir, sondern das ist der unfassbar große Konsens in der Wissenschaft.“ Das harte Urteil der Gruppe: „Wer diesen Konsens leugnet, so wie die AfD, oder nicht danach handelt, wie die aktuelle Regierung, hat nichts in der Führung eines aufgeklärten Landes zu suchen.“

Planet hat Priorität

Für Joseph Bolz - der zuletzt für die ZDF-Serie in bester Verfassung in Ruppichteroth drehte - war die Motivation, bei dem Video mitzumachen, "der Zustand unserer Erde und die Politik der CDU", wie er sagt. Das Video ist ein offener Brief, jeder der mehr als 70 Teilnehmer darf einen Teil sprechen.  "Es gibt viele wichtige politische Themen, aber nach der Risiko-Hierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität", sagt Vloggerin Dagi Bee. Dann folgt Bolz: "Jedes andere Thema muss sich hinten anstellen."

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Augenärzte Waldbröl
Eymold GmbH
Gartenpflege Rödder
Schneiderei Bröltal
Hauck Lift Systeme

Werbung