• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Kennedybrücke für Bahnverkehr gesperrt

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Von Montag, 22. Februar, zirka 2.30 Uhr bis Sonntag, 21. März 2010 ist der Bahnbetrieb über die Bonner Kennedybrücke eingestellt. Busse müssen nun vier Wochen den Straßenbahnbetrieb dort ersetzen. Individualverkehr, Fußgänger und Radler können in dieser Zeit weiter über die Brücke gelangen. Aufgrund der notwendigen Sanierungsarbeiten ist die Sperrung für die Bahn nicht zu vermeiden.

Die Stadtwerke Bonn setzen einen zusätzlichen Buspendelverkehr ein, um die Fahrgäste der Linien 66 und 62 zwischen Beuel und Bonn zu transportieren. Während der Sperrung werden die Stahlbrücke und die Brückenköpfe aus Beton im Abschnitt unter dem Gleisbett mit einer elastischen Konstruktion verbunden. Im übrigen Straßenbereich ist dies bereits erfolgt, teilweise in Nachtschichten und ohne Auswirkungen auf den Verkehr. Ebenfalls werden gleichzeitig die Schienen erneuert, damit  eine erneute Sperrung nach Abschluss des Brückenbaus vermieden wird. Vom 22. Februar bis 21. März verkehrt im Zehn-Minuten-Takt ein Buspendelverkehr zwischen Konrad-Adenauer-Platz und Stadthaus. In der morgendlichen Rushhour zwischen 7.00 Uhr und 8.30 Uhr wird der Pendelverkehr bis zum ZOB verlängert und zwischen Konrad-Adenauer-Platz und ZOB auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Die Linie 66 wird in rechts- und linksrheinisch geteilt. Die Linie 62 fährt nur in Beuel und die Linie 61 verkehrt im 15-Minuten-Takt. Nähere Informationen: www.swb-busundbahn.de

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Maro Einbauküchen
Eis Cafe Tormen
IWK Waldbröl
Honscheid Glas Fenstertechnik
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung