• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Papier und Pappe anders entsorgt

Von Christina Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Ab dem 1. Juli wird die Entsorgung des Papiermülls im Kreis  vom Zweckverband Rheinische Entsorgungs-Kooperation (REK) übernommen. Bis dato holten private Unternehmen im Auftrag der Rhein-Sieg-Abfallgesellschaft (RSAG) Papier, Pappe und Kartons von den Haushalten ab. Für die Bürger ändert sich durch den Vertragswechsel des Kreises nichts.

Hintergrund für den Rhein-Sieg-Kreis für diesen Schritt ist zum einen der Ausbau der langfristigen interkommunalen Kooperation zwischen dem Kreis und Bonn, zum anderen die Kostenreduzierung für die Gebührenhaushalte. Mit Wirkung zum 1. Januar 2009 hatten Bonn und Siegburg die REK gegründet. Ziele des Verbundes sei eine langfristige Gewährleistung der Müllentsorgung, die Sicherung der gegenseitigen Auslastung der vorhandenen und geplanten Abfallverwertungs- und Beseitigungsanlagen und die Kostenreduzierung der Gebühren für die Bürger.

Bereits jetzt obliegt die Entsorgung des Sperrmülls aus dem Kreis und Bonn sowie die Sickerwasserreinigung aus Bonn der REK. Ab dem 1. Januar 2016 wird auch die Restmüllentsorgung übertragen. Mit der Übertragung des Einsammelns, Sortierens und Entsorgens des Altpapiers auf die REK sollen Synergien gebündelt und die Wirtschaftlichkeit erhöht werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
EP Müller
Wirtshaus an St. Severin
Ralfs Rad Service
Bröltal Apotheke

Werbung