• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizei im Rhein-Sieg-Kreis rüstet sich gegen Terror

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

NRW stattet seine Polizisten mit 10.000 neuen schusssicheren Westen aus. "Die Westen haben eine besonders hohe Schutzwirkung und halten auch dem Beschuss mit Schnellfeuerwaffen stand", sagte Innenminister Ralf Jäger. Dafür stellt das Land rund zehn Millionen Euro bereit. Außerdem erhalten alle Streifenwagen eine weitere Maschinenpistole mit Laservisier, wie Landtagsabgeordneter Dirk Schlömer mitteilt. Auch die Beamten im Rhein-Sieg-Kreis bekommen bis Ende des Jahres die neue Ausrüstung.  Foto: MIK/Jochen Tack

Die neuen Westen sollen bei einem geringen Gewicht von etwa acht Kilogramm und viel Bewegungsfreiheit größtmöglichen Schutz bieten. Die Plattenträger bestehen aus abriebfestem Polyamid. Die ballistischen Schutzplatten sind aus hochverdichtetem Polyethylen.

Das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste hatte unmittelbar nach den Anschlägen von Paris im November 2015 den Markt für Schutzwesten sondiert. In NRW ist bereits heute jeder Polizist mit einer Unterziehschutzweste ausgestattet, die gegen den Beschuss aus Pistolen und Angriffe mit Stichwaffen schützt - aber nicht gegen schwere Geschosse. Diese Westen werden auch weiterhin getragen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Uwe Olejak  09.08.2016 12:38

Das wurde auch Zeit das Sie es bekommen!


 

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
Maro Einbauküchen
Tischlerei Bestgen
Gartenpflege Rödder
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser

Werbung