• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Tourismusförderung nimmt Formen an

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Nach vier Jahren Planungsphase hat sich jetzt der 'Touristikverein Bergischer Rhein-Sieg-Kreis' gegründet. Der Verein ist Teil des integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes, kurz ILEK. Erklärtes Ziel ist es, die Region um die Gemeinden Ruppichteroth, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Lohmar als Tourismus- und Gesundheitsstandort zu etablieren. Ein Vorschlag, den Namen in 'Süd-Berg-Touristik' zu ändern, wurde wegen mangelndem lokalen Bezugs fallen gelassen. Bild und Informationen: www.much-heute.de

Mit 30 Gründungsmitgliedern startet der Verein in die Geschäfte. Vertreter von Vereinen, der Gastronomie, Dienstleistern, aber auch Privatpersonen versammelten sich im 'Landgasthaus Herchenbach' in Eischeid zu den Vorstandswahlen. Einstimmig einigte man sich auf die Vorsitzende Helga Trimborn aus Lohmar, sie betreibt die Gastronomie 'Bauerngut Schiefelbusch'. Ihre Stellvertreter sind Rolf Herchenbach vom 'Landgasthaus Herchenbach' in Eischeid und Elke Zäschke, Direktorin des Linder HOtels in Much. Der Bezirksdirektor der Keissparkasse Köln, Peter Schuhmacher aus Ruppichteroth, ist zukünftig als Schatzmeister auch für die Finanzen des Vereins zuständig. Schriftführerin ist Anna-Karina Deckert, die im Lohmarer 'Schloss Auel' Empfangsleiterin ist. Steuerberater Horst-Jürgen Neumann aus Much wurde zusammen mit Nils Bräm aus Neunkirchen-Seelscheid zum Kassenprüfer gewählt. Die Bürgermeister der vier Gemeinden fungieren als Beisitzer.

Aus der 'Tourististischen Arbeitsgemeinschaft' des ILEK-Prozesses, der neben der Wirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft und Erneuerbaren Energien auch Lebensqualität in den Orten thematisierte, geht der neue Verein hervor. Bisherige Projekte waren die 'Bergischen Gesundheitstage', das Radrennen 'Lohmar Challenge' das 'Bergische Wanderfest'. Zudem werden derzeit überregionale Wanderwege geplant. Die vier Kommunen wollen jährlich jeweils 15.000 Euro für die Aktivitäten des Touristikvereins investieren. Zusätzlich werden Mitgliedsbeiträge erhoben, 50 Euro für Privatpersonen, 100 Euro für Vereine und 100 bis 300 Euro für Unternehmen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Hawle Treppenlifte
Hänscheid Loose Bedachungen
Wirtshaus an St. Severin
Honscheid Glas Fenstertechnik
Schneiderei Bröltal

Werbung