• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Feuerwehr Ruppichteroth im Einsatz in Rheinbach
Feuerwehren im Dauereinsatz

Unwetter verschonte Ruppichteroth

Von Daniel Prior | | Blaulicht

Am Mittwoch Nachmittag gegen 17:30 Uhr wurden die Einheiten der Löschzüge Ruppichteroth und Winterscheid alarmiert, um das Gerätehaus zu besetzen. Kurz darauf gab es den ersten Einsatzauftrag. In Büchel überflutete ein nahegelegener Bachlauf die Straßen. Ein Keller musste leer gepumpt werden. Die Wehrleute verteilten Sandsäcke an Anwohner, um Grundstücke und Gebäude etwas abzusichern. In Damm stürzten zwei große Bäume auf die L350. Die Fahrbahn war komplett blockiert. Die Einsatzkräfte entfernten die Bäume mittels Kettensäge und legten Äste sowie Teile der Stämme am Fahrbahnrand ab. Anschließend rückten die Fahrzeuge wieder in die Gerätehäuser ein. Fotos aus Rheinbach und Büchel: Feuerwehr Ruppichteroth

Im linksrheinischen Bereich des Rhein-Sieg-Kreises, insbesondere in der Stadt Rheinbach und der Gemeinde Swisttal, entwickelte sich die Situation nach den ergiebigen Regenschauern katastrophal. Minütlich trafen Notrufe aus der Gegend bei der Leitstelle ein. Dutzende Keller liefen voll, Gebäude drohten einzustürzen, Personen waren in ihren Häusern und Pkws eingeschlossen. Sie mussten von den Einsatzkräften befreit werden. Im späteren Verlauf des Abends machten sich Fachleute Sorgen um die Mauer der Steinbachtalsperre. Vorsorglich wurden Teile von Swisttal sowie die Ortschaften Swisttal-Miel, -Essig, -Ludendorf sowie -Odendorf evakuiert. Einige Kräfte aus Winterscheid wurden zur Unterstützung nach Rheinbach geschickt.

Gegen 1 Uhr Nachts heulten die Warnsirenen über Lohmar. In Donrath drohte der Deich entlang des Dornheckenwegs zu brechen, nachdem die Agger zu diesem Zeitpunkt mit 4,72 Meter den höchsten je gemessenen Pegelstand erreicht hatte. Die Lohmarer Feuerwehr fuhr durch den Dornhecken- und Karpenbachweg und forderte die Bewohner auf, entweder ihre Häuser zu verlassen oder in das erste Obergeschoss zu ziehen. Glücklicherweise hielt der Damm den enormen Druck stand. Mitarbeiter des Bauhofs unterstützten den Halt des Damms mit Folien, Sand und Erde.

In Rheinbach haben am Donnerstagvormittag erste Aufräumarbeiten begonnen. Einheiten des Löschzuges aus Ruppichteroth waren den ganzen Tag dort, um die Kräfte vor Ort zu unterstützen. Am Abend stießen weitere Einheiten aus Winterscheid dazu.

Kommentare

  • Stephan Heuser 16.07.2021 um 12:16

    19. Juli 2021 ab 9 Uhr Sachspenden im Pfarrheim Schönenberg durch Frauengemeinschaft Schönenberg.

  • Stephanie 16.07.2021 um 08:06

    Gibt es in Ruppichteroth eine Sammelstelle die Hilfsgüter sammelt für die Geschädigten in Rheinbach, RLP etc.?

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Helbing GmbH
Altwicker Maler
Honscheid Glas Fenstertechnik