• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

"Volles Rooäää" durch die Menge

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Größer. Immer größer. Das beschreibt den Wagenbau auf dem Hänscheider Karnevalszug wohl am besten. Noch nie fuhren so viele Wagen mit wie in diesem Jahr. Die Mottos sind dementsprechend vielfältig: Von pinken Barbies bis zu militanten Top-Gun-Piloten, die sogar ein rauchende Rakete montiert hatten, war alles dabei. Das lockte rekordverdächtig viele Besucher.

Bildergalerie: Karnevalszug in Hänscheid

Zum ersten Mal fuhren die "Tüschenbonner" mit, die als Werner Brösel-Schrauber wie im gleichnamigen Zeichentrickfilm "Volles Rooäää" gaben. Nicht fehlen durfte da ein Zweirad. Das war allerdings kein röhrendes PS-Monster, sondern ein altes Herkules-Mofa auf dem Treckerdach.

Als "Zuckerschädel" und in aufwendig gestalteten Kostümen lief der Hänscheider Heimatverein durch die Gassen. Obwohl sie einen Sarg hinter sich herzogen, waren sie kein bisschen angsteinflößend. Im Gegenteil: Das Motto lautete "Viel Spaß, kein Krawall, wir feiern Karneval".

Wer wollte, konnte sich mit dem Catering-Team des Bröltaler SC auf eine wilde Achterbahnfahrt begeben. Denn "keiner scheut den heißen Ritt, auch die Schümericher fahren mit" stand auf dem Plakat geschrieben. Kurzerhand hatten die Damen die "Promis" Christina Ottersbach, Mario Loskill, Pastor Christoph Heinzen und BSC-Präsident Jürgen Schrewe in die Achterbahn gesetzt, wenn auch nur auf Fotos.

Die Alten Herren des Vereins hatten sich komplett in Gold gehüllt: Schließlich musste das Golddorf Ruppichteroth und der Macher Wolfgang Steimel geehrt werden. Da passte es ganz gut, dass die Obersaurenbacher mit einem roten VW-Bulli einen Luftkurort etablieren wollten. "Wat VW kann, künne mir uch, Luftkurort Oversurmich!"

Beim Schönenberger Bürgerverein gab es kritische Töne. Als Pilze verkleidet nahmen sie ihre Nachwuchsprobleme auf's Korn. "Würden doch Aktive sprießen, wie Pilze aus dem Boden schießen", hieß es da.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung