www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Tipps von Ruppichterother Händlern

Wie es mit dem Last-Minute-Weihnachtsgeschenk noch klappt

Von Nicolas Ottersbach | | Wirtschaft/Politik

Wer jetzt noch ein Weihnachtsgeschenk online bestellt, dem garantieren die Shops nicht mehr, es vor Heiligabend zu liefern. Da lohnt sich ein Blick in den Ruppichterother Einzelhandel: Lokale Händler geben Tipps für Last-Minute-Geschenke, die sogar noch an Heiligabend gekauft werden können. Fotos: Ruppichterother Händler geben Tipps für das perfekte Weihnachtsgeschenk [Nicolas Ottersbach]

Marcus Zimmermann ist mit seiner Maro Kochschule gerade in neue Räume an der Brölstraße gezogen. Passend dazu hat er auch sein Programm aufgefrischt. „Sushi und Fingerfood sind total im Kommen“, erzählt er. Dabei gehe es um ein „breites Spektrum mit Pfiff“, von japanisch-asiatisch bis zu gewürztem Roastbeef. Die beiden Kurse „Meat it“, bei denen sich alles ums Fleisch dreht, sind seine persönlichen Lieblinge. „Das Fleisch kaufe ich hier im Ort bei der Metzgerei Löbach und achte darauf, dass die Produkte regional verarbeitet werden.“

Die Kurse beginnen bei 85 Euro pro Person und können als Gutschein erworben werden.

So ungewöhnlich ist es nicht, an Heiligabend noch ein Fahrrad zu kaufen, verrät Ralf Wüllenweber von Ralfs Radservice. „Es kommen viele noch auf den letzten Drücker vorbei.“ Darauf hat er sich auch dieses Jahr eingestellt, im Geschäft gibt es Modelle in vielen Ausführungen und Preisklassen direkt zum Mitnehmen. Wer nicht so tief in die Tasche greifen will und eher etwas Kleineres sucht, wird im Zubehör fündig. „Zum Beispiel mit einem Helm oder einem stabilen Fahrradschloss“, sagt Wüllenweber. Er hat aber auch eine klassische Kette parat, wenn sie mal reißen sollte.

Einfache Fahrräder gibt es ab 550 Euro, Spitzenmodelle aus Carbon und mit Elektromotor kosten mehrere Tausend Euro. Bis 13 Uhr ist das Geschäft an Heiligabend geöffnet.

Fit ins neue Jahr zu starten, ist für viele ein guter Vorsatz. Dabei helfen kann Claudia Heilmann vom Fitnessstudio Zathletics, wenn man ein Probeabo oder einen Gutschein verschenkt. Es gibt aber auch Sportfunktionskleidung und Sporternährung zu kaufen. „Snacks wie Protein-Chips sind gerade der Renner“, sagt sie. Sie empfiehlt auch einvShirt und eine kurze Trainingshose – denn der nächste Sommer kommt bestimmt.

Die Preise für Snacks reichen von wenigen Euro bis zu großen Packungen von rund 30 Euro. Die Kleidung gibt es in verschiedenen Preisklassen. Das Studio hat an Heiligabend von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Alexandra Seggert von Wellness für Haut und Sinne empfiehlt Entspannung und Massagen: „Mit einem liebevoll verpackten Geschenkgutschein Freude bereiten und Me-Time verschenken“, sagt sie. Statt eines Gutscheins kann es aber auch etwas Praktisches sein. „Das LIFTmee Ultrasonic Beautytool für zu Hause reinigt die Haut hochwirksam und ermöglicht zusätzlich durch modernste Ultraschall-Technologie, dass Wirkstoffe, zum Beispiel aus Pflegekonzentraten, Ampullen oder Gelen aktiv in die Haut eingeschleust werden, um dort ihre volle Wirkung zu entfalten.“ Das Gerät biete zudem eine durchblutungsfördernde Vibrationsmassage sowie drei Lichttherapie-Funktionen zur Hauterneuerung.

Preis für das Beautytool: 129 Euro inklusive einer Sieben-Tage-Ampullenkur. An Heiligabend ist Seggert von 11 bis 14 Uhr erreichbar.

Einen schönen Blumenstrauß oder ein Gesteck bekommt man im Blumenhof Eymold auch im letzten Moment – dann sind die Pflanzen auch besonders frisch. Selbst Christbäume stehen noch auf dem Hof. Zudem gibt es in den Tagen vor Weihnachten 20 Prozent Rabatt auf die Weihnachtsdeko.

EP:Müller hat zum Weihnachtsgeschäft viel Unterhaltungs- und Haushaltselektronik im Angebot. Für Mitarbeiter Lucas Gensicke gehören die smarten Funk-Lautsprecher von Sonos zu den Trends in diesem Jahr. Sie gibt es als kleine mobile Box, mittleren Lautsprecher und als großes Modell mit viel Power. „Man kann sie untereinander koppeln und per App steuern. Zum Anschließen braucht man nur ein Stromkabel“, erzählt er. Musikdienste wie Spotify oder das herkömmliche Radio beherrschen sie gleichermaßen gut. Etwas für die Augen sind die Neo QLED Fernseher von Samsung, die für ihn zu den besten auf dem Markt gehören. Eines der meistverkauften Produkte ist aber etwas ganz anderes: Die Filterkaffeemaschine von Krups. „Damit kann man ohne Probleme zehn große Tassen füllen. Ein Tipp für diejenigen, die viel Kaffee trinken“, sagt Gensicke.

Heiligabend hat EP:Müller von 9 bis bis 13 Uhr auf.

Bei Daniel Rosen von Xtreme-Arts kann man sich noch bis zum 23. Dezember eine Kleinigkeit für die Lieben herstellen lassen. Rosen graviert vom Namen bis zum Fingerabdruck nahezu alles, beispielsweise in ein Plektrum als Halskette. Aber auch Manschettenknöpfe und Zippo-Feuerzeuge, Metallherzen und Hundemarken hat er im Angebot.

Die individualisierten Edelstahl-Anhänger gibt es schon ab rund 20 Euro.

Im Bauzentrum Mies gibt es nicht nur Steine und Sand, sondern auch jede Menge Maschinen und Zubehör, die das Handwerker-Herz höher schlagen lassen. Verkäufer Stephan Scheidt empfiehlt einen Blick in die Werkzeugabteilung, die viele Produkte von Makita enthält. „Die vielseitigen Akku-Werkzeuge kann jeder Mann und jede Frau gebrauchen“, sagt er. Wer arbeitet, muss auch ordentlich gekleidet sein. „Wir haben Arbeitshosen, Jacken und Pullover von FHB in allen Größen.“ Wenn etwas nicht passen sollte, könne man es auch nachträglich umtauschen.

An Heiligabend hat das Geschäft von 7 bis 13 Uhr geöffnet.

Warum nicht mal verreisen? Das Reisebüro "Anders Reisen" von Andreas Steif in Winterscheid berät bei individuellen Trips genauso wie bei Pauschalreisen oder kleinen Ausflügen. Die Ziele sind so vielseitig wie das Leben selbst, Steif berät kompetent dank seiner mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Branche.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
IWK Waldbröl
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif
Trinity Sports