www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Trotz gestiegener Kosten

Auf der Döörper Weihnacht 2023 bleibt der Glühweinpreis gleich

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Der Bürgerverein Ruppichteroth, der die Döörper Weihnacht ausrichtet, hat wie alle Veranstalter mit gestiegenen Kosten zu kämpfen. Wie sich das auf den Weihnachtsmarkt auswirkt und was die Besucher dieses Jahr erwartet. Foto: Die Döörper Weihnacht von oben [Martin Biallas]

Parken, Programm und Stände: Übersicht zur Döörper Weihnacht 2023

In 30 Jahren Döörper Weihnacht hat der Bürgerverein Ruppichteroth einmal die Standgebühren erhöht. Das war vor acht Jahren. 2023 ist es wieder so weit, was den Standbetreibern naturgemäß nicht gut gefällt. „Wir kommen aber nicht drumherum“, sagt die Bürgervereinsvorsitzende Karin Argendorf. In vielen Bereichen seien die Kosten gestiegen. Zum Beispiel bei den Gema- und den Müllgebühren, ebenso ist die Veranstaltungstechnik teurer geworden. „Aber bei der Bühne sehr moderat, weil uns der Unternehmer sehr entgegenkommt.“ Grundsätzlich wolle man als Verein aber keinen Gewinn erwirtschaften. „Letztlich fließt alles wieder ins Dorf zurück. Zum Beispiel in die Weihnachtsbeleuchtung oder Tickets für Kulturveranstaltungen, die wir durch Überschüsse günstiger anbieten können.“

Steigen die Preise?

Doch was bedeutet das für die Besucher? Kommen jetzt Preise wie auf den großen, kommerziellen Weihnachtsmärkten? Eher nicht. Denn in den kleinen geschmückten Essens- und Getränkebuden der Döörper Weihnacht sind viele Vereine und Institutionen aus der Gemeinde vertreten. Viele Dienste werden ehrenamtlich besetzt, wodurch keine hohen Personalkosten entstehen. Für Kunden gibt es, wenn überhaupt, nur moderate Erhöhungen.

So bietet der Heimatverein Hänscheid drei Reibekuchen weiterhin für fünf Euro an. Und auch beim Püffert der zweiten Mannschaft vom Bröltaler SC bleiben die Preise wie im vorherigen Jahr, die Portion gibt es ab vier Euro. Auch wenn es so wirkt: Beim Glühwein gibt es keine Preisvorgabe des Bürgervereins. „Aber wir finden es natürlich gut, wenn sich nicht gegenseitig Konkurrenz gemacht wird“, sagt Argendorf. Die Tasse Glühwein wird an allen Ständen 3,50 Euro plus Pfand kosten. Die Alten Herren des BSC verkaufen das Glas Kölsch etwas teurer, statt für 1,80 Euro für zwei Euro.

Bei den Ständen gibt es Neuerungen, die sich schon in den vergangenen Jahren ankündigten. So sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass einige Aussteller nicht mehr weitermachten. Bislang konnten aber fast alle Posten wieder nachbesetzt werden, wie Klaus Steglich vom Bürgerverein erläutert. „Das Besondere bei uns ist, dass nur diejenigen nachrücken können, die etwas Ähnliches anbieten.“ So kann Kunstgewerbe beispielsweise nicht durch eine Glühweinbude ersetzt werden. Für das umfangreiche, meist regionale Angebot ist die Döörper Weihnacht bekannt: Von Glaskunst über handgemachte Weihnachtskugeln von Erik Pauly (dieses Jahr mit dem Motiv der Bäckerei Schmitz) bis zu Strickwaren ist alles vertreten.

Glühweinstand an der Bühne stand fast vor dem Aus

Froh ist Steglich darüber, dass der Getränkestand neben der Bühne einen neuen Betreiber hat. Die Pfadfinder aus Winterscheid springen künftig für das Akkordeon-Orchester jmk und den Bröltaler Musikverein ein. Die Alten Herren des BSC haben deren Bude gekauft und werden damit ihren eigenen Stand neben Elektro Ortsiefer vergrößern. Dort wird übrigens Glühwein von der Ahr ausgeschenkt, den die Fußballer persönlich abgeholt haben. Nach einer kurzen Pause ist auch die Waldjugend wieder an der großen Tanne nahe des Burgplatzes vertreten.

Auch beim Programm hat sich einiges getan. Ein Highlight dürften wieder die Konzerte in der katholischen Kirche werden. Die Nutscheid Forest Pipe Band spielt diesmal am Samstag, das Akkordeon-Orchester und der MGV Winterscheid sind am Sonntag dran.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
Gartenpflege Rödder
Sägewerk Bickenbach
Lebensgemeinschaft Eichhof Bioladen und Café