www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende

Das bietet die Döörper Weihnacht in Ruppichteroth

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Die Döörper Weihnacht steht nach zwei Jahren Corona-Pause wieder vor der Tür und soll so werden, wie sie mal war. 80 Buden Reihen sich im Ruppichterother Oberdorf am Samstag und Sonntag aneinander. Foto: Die Döörper Weihnacht von oben [Martin Biallas]

Hier gibt es alle Infos zur Döörper Weihnacht 2022.

Begonnen hat alles im Jahr 1995. Nach vielen mehr oder weniger gescheiterten Versuchen, in Ruppichteroth einen Weihnachts- oder Martinsmarkt zu etablieren, ging die Idee zu einem Markt mit neuem Konzept auf einen Kreis engagierter Freunde um Wolfgang Steimel und Friedrich Wilhelm Wirths zurück. Und in einer damals rasanten Entwicklung reichten die Holzhäuschen schon im zweiten Jahr vom Burgplatz bis zur evangelischen Kirche. Alles ehrenamtlich: Einige Vereinsmitglieder sind sogar ganzjährig mit der Organisation beschäftigt, von der Pflege der LED-Weihnachtsbeleuchtung und der Buden bis zum Aufstellen der zahlreichen Tannenbäume.

Püffert und Weihnachtskrippen

Wie immer gibt es ein attraktives Programm auf der Bühne und – am Sonntag – in der katholischen Kirche. Der Markt beginnt an der katholischen Kirche St. Severin, geht weiter über den Kirchplatz, den Burgplatz, die Burgstraße, entlang der schön renovierten Fachwerkhäuser, und zieht sich dann hin bis zur evangelischen Kirche und dem Platz an der „Alten Schule“, wo sich die Bühne befindet. Es gibt viel Handwerkskunst, aber auch typisch rheinische Gerichte wie Püffert und Reibekuchen. Selbst handgemachte Weihnachtskrippen aus Velken sind im Angebot. Viele heimische Institutionen und Vereine bieten Getränke und Essen an.

Eine weiße Döörper Weihnacht wird es laut Wetterbericht zwar nicht geben, aber zumindest werden die Temperaturen um den Gefrierpunkt liegen - ohne Regen.

Kommentare

  • Harald Schiefen
    December 2, 2022 um 11:06 am

    Leider wurde die sensationell schöne neue Mauer nicht erwähnt. Die ist echt toll geworden; Kosten hin oder her. Man sollte überlegen, ob man sie nicht mit einem "Konzert" von Pink Floyd "THE WALL" einweiht!

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
WMS Kfz Service
Kfz Gutachter Rühlmann