• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Pfarrer Christoph Heinzen künftig auch für Windeck zuständig

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Neben dem Seelsorgebereich Ruppichteroth wird Pfarrer Christoph Heinzen ab September zusätzlich für die Katholiken in Windeck zuständig sein. Für die Gläubigen im Bröltal wird er dann weniger Zeit haben. Foto: Pfarrer Christoph Heinzen im Gespräch [Nicolas Ottersbach]

Die offizielle Verlautbarung zur Entscheidung des Erzbistums Köln ist am ersten Februarwochenende in den Gottesdiensten verlesen worden. Demnach hat Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki Pfarrer Heinzen gebeten, zusätzlich zu den drei Pfarreien Ruppichteroth, Schönenberg und Winterscheid auch die Pfarreien des Seelsorgebereichs Windeck zu übernehmen. Er besteht aus den Pfarreien Dattenfeld, Herchen, Leuscheid und Rosbach.

Weniger Zeit für Katholiken in Ruppichteroth

Der 41-jährige Heinzen wird dann fünf Jahre lang für den dortigen Bereich zum Pfarrverweser ernannt. Die besondere Bezeichnung hängt mit der zeitlichen Befristung der Ernennung zusammen und hat ausschließlich kirchenrechtliche Bedeutung. Was sich genau für die Ruppichterother ändert, ist noch nicht klar. Allerdings bittet das Erzbistum schon jetzt um Verständnis, "da sich aus dieser besonderen Situation auch für Ihre Pfarreien Veränderungen ergeben können und Pfarrer Heinzen nicht in der gleichen Weise präsent sein kann wie bisher".

Heinzen dazu: "Ich bin zuversichtlich, dass beide Seelsorgebereiche in den kommenden Jahren weiterhin Orte lebendigen Gottesglaubens bleiben werden und werde mit Gottes Hilfe gerne meinen Beitrag dazu leisten, dass sich dieser Glaube und die daraus erwachsende Gemeinschaft untereinander immer mehr entfalten können."

2005 im Kölner Dom zum Priester geweiht

Pfarrer Christoph Heinzen ist 1978 in Leverkusen auf die Welt gekommen. Nach Studien in Bonn und Heiligenkreuz bei Wien ist er 2005 im Kölner Dom zum Priester geweiht worden. Die ersten seelsorglichen Erfahrungen hat er in Zülpich in den Jahren 2003 bis 2006 gesammelt, danach war er von 2006 bis 2010 als Schulseelsorger des Erzbischöflichen Clara-Fey-Gymnasiums in Bonn Bad Godesberg und als Kaplan im Bad Godesberger Rheinviertel tätig.

Die zweiten Kaplansjahre verbrachte er bis 2014 in der Pfarrei St. Bonifatius im Düsseldorfer Süden. Seit August 2014 ist Pfarrer Heinzen der leitende Pfarrer des Kirchengemeindeverbands Ruppichteroth. Seine Aufgabengebiete umfassen neben den Leitungsaufgaben im Bereich des Kirchengemeindeverbands, der Kirchenvorstände und der Pastoral vor allem die Erwachsenenkatechese, die jährliche Firmvorbereitung, die Messdienerarbeit, die Kindergartenpastoral, den Kontakt zu den Grundschulen sowie die Öffentlichkeitsarbeit. 

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Monika Fischbach  04.02.2020 13:04

Alles Gute Herr Pastor Heinzen.


 
Horst Alenfelder   04.02.2020 07:16

Gute Menschen wird man immer teilen müssen. Wünsche Herrn Heinzen Gottes Segen bei seinen neuen zusätzlichen Aufgaben.


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
Eis Cafe Tormen
Krischker Haustechnk
Honscheid Glas Fenstertechnik
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser

Werbung